Paleis Het Loo | Stallungen und Kutschenhäuser

Stallungen und Kutschenhäuser

Von der Kasse im Eintrittsgebäude gelangen Sie auf den Stallenplein, dem Platz vor den Stallungen und den Kutschenhäusern,  die in dem niedrigen Gebäude rechts und links dieses Platzes untergebracht sind. Sie wurden zwischen 1907 und 1909 im Auftrag von Königin Wilhelmina (1880-1962) gebaut. Unter der Überdachung, wo jetzt die Kutschen und Fahrzeuge zu sehen sind, befindet sich der Anspannplatz. Wollen Sie Ihren Besuch mit einer Tasse Kaffee oder Tee beginnen? Dann können Sie ins Grand Café Prins Hendrik Garage gehen, es befindet sich hier am Stallenplein!

königlichen EINRICHTUNG

königliche pferde

Die Besucher können die Kutschenhäuser mit den königlichen Kutschen, Automobilen und Schlitten aus nächster Nähe bewundern.

Cadillac_stallenplein_Foto PHL_IMG_3971Das berühmteste Stück in dieser Kollektion ist der Cadillac Convertible Sedan. Dieses Automobil kaufte die ehemalige Königin Wilhelmina im Jahr 1949. Jahrzehntelang glaubte man, dass dieser Wagen verschwunden sei. Unlängst jedoch tauchte er in den USA auf. Paleis Het Loo gelang es, ihn zu erwerben und das Automobil, das mehr Seemeilen als Kilometer auf der Straße zurückgelegt hatte, kehrte im Jahr 2015 auf Paleis Het Loo zurück!

 

Leichenkutsche

witte-lijkwagen_gIn der Mitte des Gebäudes sehen Sie zwei große Kutschenhäuser, in denen nun die Kutschen, Automobile und Schlitten ausgestellt sind. Auch einige Livreen, die Uniformen der Kutscher, sind hier zu sehen. In den Kutschenhäusern stehen außer der besonderen Gala Berline auch ein Gala Coupé sowie Sport-, Jagd- und Dienstfahrzeuge aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Ein auffallendes Fahrzeug ist die weiße Leichenkutsche, die bei der Beisetzung von Prinz Hendrik und Königin Wilhelmina eingesetzt wurde.

 

 

paarden terug op het looIn den Stallungen ist für 88 Pferde Platz. In der linken Box genießen zwei Pferde, die jahrelang im Dienst des Königshauses standen, ihren Ruhestand.

Ein Teil der Stallungen wird noch immer vom Koninklijk Staldepartement in Den Haag genutzt.